GESUNDES BAUEN

Wenn man über ein hoch entwickeltes Umweltbewusstsein verfügt, wenn der Wunsch vorrangig ist, Verschwendung zu vermeiden und in einer sauberen Welt zu leben, wenn man auf der Suche nach einem baulichen Gleichgewicht mit gesundheitsfördernder Umgebung ist, wenn es fest zur Planungsmethode gehört einfache und natürliche Baumaterialien zu verwenden, dann handelt es sich um Gesundes Bauen.

 

Durch die Verwendung des natürlichen Baustoffes KALK kann eine Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität erreicht werden.

Die korrekte und bewusste Auswahl von Baumaterialien, die natürlich, luftdurchlässig und umweltverträglich sind können…

…die Luftqualität in Räumen verbessern

…das Auftreten von Krankheiten im Zusammenhang mit dem Kranke-Gebäude-Syndrom einschränken

…die Vermehrung von schädlichen Mikroorganismen verhindern

…eine hohe hygienisch-gesundheitliche Qualität der Gebäude herbeiführen

Das Mikroklima in Räumen beeinflusst zusammen mit der chemischen Belastung durch verschiedensten Baustoffen in signifikanter Weise die Lebensraumqualität und somit das Wohlbefinden. Die Wiederentdeckung von natürlichen Mörteln, Putzen und Farben aus KALK, verbessern die Innenraumluft und erreichen dadurch ein verbessertes Wohlbefinden. Das Auftreten von Krankheiten im Zusammenhang mit dem Kranke-Gebäude-Syndrom werden eingeschränkt.

Milben und Schimmelpilze sind für Allergiker eine ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit. Begünstigt wird dies durch eine hohe Feuchtigkeit in der Luft  und in den Wänden. Gesundes Bauen mit KALK Baustoffen bewirkt  dank des hohen basischen  pH-Wertes von KALKputzen trockene, gesunde und keimfreie Wände/ Böden.